Ihre Sterne im April 2018: Ruckläufer und Schwendtage

astro_ASTRO-HIGHLIGHTS2

Astro Highlights des Monats

Die Astro Highlights von Andrea Buchholz und Katja Fischer

Der April verspricht dieses Jahr nicht nur wettertechnisch sehr kapriziös zu werden. Es scheint so, als hätte sich auch der Kosmos dazu entschlossen, einen launischen Gefühlsmix aus Donnerwetter, Sonnenschein und Regen auf uns niederprasseln zu lassen. Jetzt nur nicht die Nerven verlieren, dann werden Sie die Gefühlsstürme diesen Monat ganz sicher unbeschadet überstehen.

Neptun-Juno-Konjunktion

Der Seelenpartner-Aspekt
• 01. bis 07. April
Gibt es den idealen Partner oder ist er nur ein Wunschgedanke? Unter diesem Aspekt könnte es gut sein, dass wir auf den Menschen treffen, von dem wir glauben, dass er für uns geschaffen ist. Es fühlt sich an wie das Ende einer Suche und das Zusammentreffen von zwei Seelen, die vom Schicksal füreinander bestimmt sind. Natürlich könnte es sein, dass sich am Ende alles als große Illusion herausstellt, dennoch sollte man diese Zeit von ganzem Herzen genießen. Selten wird man eine zärtlichere, einfühlsamere und innigere Zeit mit einem Menschen verbringen. Und wer weiß – vielleicht ist es am Ende tatsächlich unser Traumpartner, auf den wir immer gewartet haben.

Vesta-Uranus-Trigon

Auf zu neuen Ufern
• 01. bis 17. April
Mit diesem Trigon fällt es uns enorm leicht, neue Dinge zu wagen. Mutig experimentieren wir jetzt mit unseren Ideen und sprengen alte Grenzen. Wir wollen uns jetzt ausprobieren und eingetretene Pfade verlassen. Zudem fühlen wir uns von ungewöhnlichen und andersdenkenden Menschen förmlich angezogen. Alles, was jetzt unsere Neugierde weckt und unseren geistigen Horizont erweitert, macht uns Spaß und wir stürzen uns voller Vertrauen in das Abenteuer Zukunft.

Jupiter-Juno-Trigon

Das göttliche Ehepaar
• 02. bis 18. April
Unter diesem Trigon stehen sämtliche Beziehungen und Ehen unter einem guten Stern. Bei diesem Glücksaspekt trifft man mit großer Wahrscheinlichkeit auf seinen wahren Seelenpartner. Beziehungen und Ehen, die jetzt beginnen, lassen in jedem Fall beiden Partnern jede Menge Entwicklungsspielraum und gegenseitige Unterstützung. Aber auch in langjährigen Partnerschaften fühlt man sich wahrscheinlich mehr als aufgehoben und glücklich. Eine gute Zeit, um alten Groll und Streitigkeiten hinter sich zu lassen und sich endlich wieder auf die positiven Seiten des Partners und unserer Beziehung zu konzentrieren.

Merkur ist noch bis zum 15. April rückläufig

Jetzt bitte keine Verträge unterschreiben, nichts kaufen, nicht heiraten, sich nicht selbstständig machen und sich möglichst auch nicht operieren lassen. Günstig ist der rückläufige Merkur aber für alle Unternehmungen, die einen Bezug zur Vergangenheit haben. Zum Beispiel können Sie in dieser Zeit alte Kunden zurückgewinnen, liegen gebliebene Korrespondenz abarbeiten oder Ihre Steuererklärung beim Finanzamt abgeben.

Jupiter bleibt ebenfalls im gesamten April rückläufig

Damit sollten Sie das Wort Expansion erst einmal aus Ihrem Wortschatz streichen. Firma vergrößern, in den eigenen vier Wänden um- bzw. ausbauen – das sind nun alles Vorhaben, die geradewegs zum Scheitern verurteilt sind. Auch ein Studium sollten Sie nicht gerade jetzt beginnen, denn entweder Sie brechen dieses vorzeitig ab oder Sie werden es beruflich später nicht anwenden.

Saturn beginnt am 18. April seine Rückläufigkeit

Mit dem Chef oder anderen Autoritätspersonen legen Sie sich bei einem rückläufigen Saturn besser nicht an. Auch bei Behörden könnten Sie unter Umständen auf Granit beißen. Eine Erbschaft steht ins Haus? Das kann nicht gut gehen. Sie erben höchstwahrscheinlich eine Bruchbude, einen Schuldenberg oder einen ganzen Haufen Ärger. Also: Besser die Testamentseröffnung verschieben oder das Erbe gleich ganz ablehnen. Antiquitätenläden sollten Sie jetzt besser auch nicht eröffnen – da ist in mehr als einer Hinsicht sicherlich der Wurm drin.

Auch Pluto wird ab dem 22. April rückläufig

Bei einem rückläufigen Pluto sollte man sich bloß nicht auf eine Führungsposition einlassen. Überhaupt hat man in dieser Zeit seine lieben Probleme mit dem Thema Macht. Machtspielchen sind nun an der Tagesordnung und man wird gnadenlos mit seinen eigenen Problemen konfrontiert. Auch sein Testament sollte man jetzt nicht unbedingt aufsetzen und seine Erben lieber noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Reisen in die Vergangenheit sind ebenfalls keine gute Idee. Eine Psycho- oder Reinkarnationstherapie wird unter Umständen nicht so gut verlaufen wie erhofft.

Schwendtage

• der Schwendtag im April der 19.
Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.

Andrea Buchholz ist seit 1990 Astrologin, geboren in Frankfurt amMain, im Sternzeichen Zwillinge.
Katja Fischer ist Astrologin und Co-Autorin von Andrea Buchholz.