Ihre Sterne im Januar 2017: Rückläufer und Schwendtage

astro_ASTRO-HIGHLIGHTS2

Astro Highlights des Monats

Die Astro Highlights von Andrea Buchholz und Katja Fischer

Ein Jahr mit vielen Höhen und Tiefen liegt hinter uns, das uns kosmisch gesehen jede Menge Veränderungen gebracht hat. Auch 2016, das zum Frühlingsanfang offiziell unter der Regentschaft der Sonne steht, wird seine Herausforderungen haben, aber so allmählich wird es für uns einfacher, mit den ganzen kosmischen Spannungen und Veränderungen umzugehen. Und wie sagt man so schön: »Neues Jahr, neues Glück!« Kurzum: Lassen Sie sich von den Sternen inspirieren und nehmen Sie sich gleich zum Jahresanfang vor, dass Sie die Dinge dieses Jahr viel gelassener und optimistischer angehen.

Stellum Uranus, Ceres und Eris

Der Lockruf der Freiheit
• 01. bis 18. Januar
Diese Konstellation bringt uns mächtige Impulse und die Chance für einen Neuanfang. Loslassen und sich neu orientieren, das fällt einem jetzt leichter als sonst. Man kann jetzt nicht nur besser die Zusammenhänge verstehen, man begreift eventuell auch blitzartig, um was es geht und welche großartigen Möglichkeiten das Leben einem gerade bietet. Selbst wenn wir jetzt mit Widerständen und Missgunst (Eris) zu kämpfen haben, lassen wir nicht so schnell locker und ziehen unser eigenes Ding durch. Wir lassen uns von nichts und niemandem mehr vorschreiben, wie wir leben sollen. Mutige Schritte können jetzt getan werden, damit wir endlich authentischer, selbstbestimmter und freier leben können.

Stellum Saturn, Juni und Toro

„Alte Liebe rostet nicht!“
• 01. bis 11. Januar
Denkt man zum Jahresanfang verstärkt an eine verflossene Liebe oder läuft dieser Mensch einem urplötzlich über den Weg, dann ist dies ganz sicher kein Zufall. Entweder man hat noch etwas miteinander zu klären oder man hat niemals wirklich mit dem Ex abgeschlossen. Ob es ein Liebes-Comeback geben wird, das können auch die Sterne an dieser Stelle noch nicht sagen. Aber falls das Schicksal zwei Menschen füreinander bestimmt hat, dann könnten alte Gefühle jetzt mit aller Macht wieder hochkommen.

Venus-Pallas-Konjunktion

Wunschkonzert
• 01. bis 11. Januar
Eine sehr inspirierende und erfrischende Konstellation, bei der sich Intuition und unsere Wünsche kreativ miteinander verbinden. Genauer gesagt, werden wir in diesen Tagen schon beinahe intuitiv erkennen bzw. begreifen, was für uns wirklich wichtig und wertvoll ist. Manchmal gehört dazu auch die unerwartete Erkenntnis, dass wir uns vielleicht insgeheim etwas ganz anderes wünschen, als wir ursprünglich einmal dachten.

Venus-Neptun-Konjunktion

Der Kuss von Amor und Muse
• 08. bis 17. Januar
Frühlingsgefühle schon zum Jahresanfang? Am Anfang jeder neuen Liebe (Venus) neigt man dazu, ausschließlich die guten, schönen Eigenschaften des Partners zu sehen. Man fühlt sich ganz intuitiv (Neptun) in den Partner ein, denkt jede Sekunde an ihn, möchte eins mit ihm sein und ihm jeden Wunsch von den Augen ablesen. Und genau dieses Gefühl weckt die Konjunktion zwischen Venus und Neptun. Die Schmetterlinge im Bauch sind also quasi vorprogrammiert. Auch unsere Kreativität wird durch diese wundervolle Konstellation geweckt und wir werden daher nicht nur hingebungsvoll von Amor, sondern auch von der Muse geküsst.

Merkur ist noch bis zum 8. Januar rückläufig

Jetzt bitte keine Verträge mehr unterschreiben, nichts kaufen, nicht heiraten, sich nicht selbstständig machen und sich möglichst auch nicht operieren lassen. Günstig ist der rückläufige Merkur aber für alle Unternehmungen, die einen Bezug zur Vergangenheit haben. Zum Beispiel können Sie in dieser Zeit alte Kunden zurückgewinnen, liegen gebliebene Korrespondenz abarbeiten oder Ihre Steuererklärung beim Finanzamt abgeben.

Schwendtage

• die Schwendtage im Januar der 2., 3., 4., und 18.
Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.

Andrea Buchholz ist seit 1990 Astrologin, geboren in Frankfurt am Main, im Sternzeichen Zwillinge.
Katja Fischer ist Astrologin und Co-Autorin von Andrea Buchholz.