Ihre Sterne im Januar 2018: Rückläufer und Schwendtage

astro_ASTRO-HIGHLIGHTS2

Astro Highlights des Monats

Die Astro Highlights von Andrea Buchholz und Katja Fischer

Wir starten mit viel Gefühl und Leidenschaft, aber auch einer Extraportion Kampfgeist und Optimismus in das Jahr 2018! Ganz nach dem Motto »neues Jahr, neues Glück« können wir uns mit viel frischem Mut und Engagement in den Januar stürzen und die Karten wieder neu mischen. Vielleicht steckt auch ein wenig Eigensinn und Rebellion hinter unserem Verhalten. Aber ganz egal wie und warum, die Zeit ist reif für mehr Lebensfreude und ein neues Lebensgefühl. Kurzum: Wir lassen uns das Leben und unsere Hoffnungen nicht länger verbieten!

Sonne-Venus-Eros-Lilith-Stellium

Romeo und Julia
• 01. bis 06. Januar
In den ersten Januartagen geht es verdammt heiß her in der kosmischen Liebesküche. Schon alleine die Begegnung von Sonne, Venus und Lilith sorgt für stürmische und äußerst schicksalhafte Liebesmomente. Da aber auch Asteroid Eros sich zu diesem Trio gesellt, könnte der Jahresbeginn von einem Übermaß an Begierde und Sinnlichkeit beherrscht werden. Wer sich jetzt verliebt, verliebt sich mit Haut und Haaren. Lilith sorgt dafür, dass wir uns jetzt von niemandem vorschreiben lassen, wen wir zu lieben haben. Diese Romeo- und Julia-Konstellation könnte zwar für einige Unruhe sorgen, aber Hand aufs Herz: Wer möchte nicht wenigstens einmal im Leben so inbrünstig, unvernünftig und völlig kompromisslos lieben?

Uranus-Pallas-Konjunktion

Inspiration und Geistesblitze
• 01. bis 18. Januar
Gleich zum Jahresanfang verbinden sich Uranus und Pallas. Dieses Duo bringt uns Geistesblitze, geniale Ideen und ganz viel schöpferische Kraft. Es erwartet uns damit eine sehr inspirierende Zeit, in der man jede Menge neue Denkanstösse und eine Ahnung von den Energien der neuen Zeit bekommt. Einfach perfekt für den Start ins Jahr 2018!

Ceres-Mondknoten-Konjunktion

Zeit für Liebe und Partnerschaft
• 01. bis 31. Januar
Jetzt wird es kuschelig, gemütlich und richtig romantisch in Sachen Liebe und Partnerschaft. Vielleicht liegt es auch an den dunklen Tagen und den kalten Nächten, aber unabhängig davon haben wir auch im Januar richtig viel Lust auf Zweisamkeit. Der Mondknoten weckt gemeinsam mit Beziehungsasteroid Ceres den Wunsch nach Liebe und Partnerschaft. Vielleicht spielt der Kosmos jetzt Schicksal und wir lernen den einen Menschen kennen, mit dem wir uns vorstellen können alt zu werden. Hat man seinen Lieblingsmenschen bereits kennengelernt, dann fühlt man sich in seiner Nähe wahrscheinlich mehr als angekommen und angenommen. Selbst alte Verletzungen können jetzt heilen und wir beginnen wieder zu vertrauen – auf das Wunder der Liebe, das alle Grenzen und Probleme überwinden kann.

Uranus ist noch bis einschließlich 2. Januar rückläufig

Vorsicht Hochspannung! Damit es bei einem rückläufigen Uranus nicht zu bösen Überraschungen kommt, sollte man jetzt besser keine elektrischen Geräte kaufen und auch die Finger von Elektroinstallationen lassen. Auch die Astrologie sollten Sie in dieser Zeit nicht unbedingt zu Ihrem Beruf bzw. Ihrer Berufung machen, das könnte weniger erfolgreich verlaufen, als Sie anfänglich gedacht haben.

Schwendtage

• die Schwendtage im Januar der 2., 3., 4., und 18.
Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.

Andrea Buchholz ist seit 1990 Astrologin, geboren in Frankfurt am Main, im Sternzeichen Zwillinge.
Katja Fischer ist Astrologin und Co-Autorin von Andrea Buchholz.