Ihre Sterne im Juli 2016

astro_ASTRO-HIGHLIGHTS2

Astro Highlights des Monats

Die Zeit eignet sich hervorragend, um der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Außerdem erwarten uns schicksalhafte Begegnungen, die uns weiterbringen. Aber auch unser eigener Tatendrang  und unser Selbstvertrauen sind groß, sodass wir Chancen nutzen und in Erfolg verwandeln können. von ANDREA BUCHHOLZ und KATJA FISCHER

Stellium Neptun-Pallas-Eros
Kreativität hoch zehn
• 01. bis 31. Juli
Einen stärkeren kreativen Aspekt wird es kaum geben. Im gesamten Juli können wir mit großer Hingabe und Leidenschaft unseren inneren Eingebungen folgen und diese auch noch umsetzen. Wer jetzt nicht auf seine innere Stimme und Muse hört, der ist selbst schuld. Eine fantastische Zeit für Menschen in kreativen Berufen, aber auch allen anderen fliegen die Ideen und Einfälle nur so zu.

Stellium Jupiter-Mondknoten-Toro
Weiterentwicklung und Aufstieg
• 01. bis 13. Juli
In der ersten Monatshälfte geht es ganz besonders stark um unsere eigene Weiterentwicklung und unseren spirituellen Aufstieg durch geistige Führer, Lehrer oder andere bedeutende Kontakte. Schon beinahe schicksalhaft treffen  wir nun auf Menschen oder Situationen in unserem Leben, die uns sehr deutlich zeigen werden, was für uns wichtig ist und wodurch wir weiter wachsen können. Vereinfacht ausgedrückt könnte dies auch eine Zeit des großen Erfolgs und Durchbruchs darstellen – je nachdem, wo wir bereits stehen und um welche Entwicklungsthemen es bei uns persönlich geht.

Sonne-Mars-Trigon
Große Tatkraft und Vitalität
• 11. und 23. Juli
Wundervoll! Das Trigon zwischen Sonne und Mars schenkt uns jetzt eine Extraportion Selbstvertrauen, Durchsetzungskraft, Zielstrebigkeit und Vitalität. Sehr oft hängt unser Erfolg jedoch nicht alleine vom Handeln, sondern vom richtigen Timing ab. Dann legen Sie mal los! Wenn nicht jetzt, wann dann? In diesen Tagen können Sie endlich das leisten und durchsetzen, was Sie schon lange auf Ihrer To-Do-Liste stehen hatten. Auch Entscheidungen fallen uns jetzt leichter als sonst. Kurzum: Egal was uns umtreibt oder was wir vielleicht persönlich wollen, jetzt kommen wir in unserem Handeln und Tun mit großer Sicherheit ein Riesenstück erfolgreich vorwärts.

Saturn bleibt noch im gesamten Juli rückläufig
Mit dem Chef oder anderen Autoritätspersonen legen Sie sich bei einem rückläufigen Saturn besser nicht an. Auch bei Behörden könnten Sie unter Umständen auf Granit beißen. Eine Erbschaft steht ins Haus? Das kann nicht gut gehen. Sie erben höchstwahrscheinlich eine Bruchbude, einen Schuldenberg oder einen ganzen Haufen Ärger. Also: Besser die Testamentseröffnung verschieben oder das Erbe gleich ganz ablehnen. Antiquitätenläden sollten Sie jetzt besser auch nicht eröffnen – da ist in mehr als einer Hinsicht sicherlich der Wurm drin.

Uranus wird am 30. Juli rückläufig
Vorsicht Hochspannung! Damit es bei einem rückläufigen Uranus nicht zu bösen Überraschungen kommt, sollte man jetzt besser keine elektrischen Geräte kaufen und auch die Finger von Elektroinstallationen lassen. Auch die Astrologie sollten Sie in dieser Zeit nicht unbedingt zu Ihrem Beruf bzw. Ihrer Berufung machen, das könnte weniger erfolgreich verlaufen als Sie anfänglich gedacht haben.

Neptun ist im gesamten Juli rückläufig
Jegliche Suchttherapie ist bei einem rückläufigen Neptun für die Katz. Suchen Sie sich lieber einen anderen Zeitpunkt, um dem blauen Dunst oder anderen Süchten zu entsagen. Eine Psychotherapie steht ebenfalls unter keinem guten Stern. Im Gegenteil, frei nach dem Motto »Die Geister, die ich rief«, holt Sie die Vergangenheit später garantiert wieder ein.

Auch Pluto bleibt im Juli weiterhin rückläufig
Bei einem rückläufigen Pluto sollte man sich bloß nicht auf eine Führungsposition einlassen. Überhaupt hat man in dieser Zeit seine lieben Probleme mit dem Thema Macht. Machtspielchen sind nun an der Tagesordnung und man wird gnadenlos mit seinen eigenen Problemen konfrontiert. Auch sein Testament sollte man jetzt nicht unbedingt aufsetzen und seine Erben lieber noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Reisen in die Vergangenheit sind ebenfalls keine gute Idee. Eine Psycho- oder Reinkarnationstherapie wird unter Umständen nicht so gut verlaufen wie erhofft.

Die Schwendtage im Juli
der 19., 22. und 28.
Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.

Andrea Buchholz ist seit 25 Jahren Astrologin, geboren in Frankfurt amMain, im Sternzeichen Zwillinge.
Katja Fischer (Probst) ist Astrologin, Co-Autorin von Andrea Buchholz und Questico-Beraterin.“