Ihre Sterne im Juni 2018: Ruckläufer und Schwendtage

astro_ASTRO-HIGHLIGHTS2

Astro Highlights des Monats

Die Astro Highlights von Andrea Buchholz und Katja Fischer

Der Juni verspricht dieses Jahr einen turbulenten, aber auch sehr hoffnungsvollen Start in den Sommer. Auf der einen Seite beherrschen extreme Gefühle – im positiven wie im negativen Sinn – das kosmische Szenario, auf der anderen Seite beginnt sich, etwas in den Köpfen der Menschen zu verändern. Alte Wertvorstellungen und Machtverteilungen können zwar nicht von heute auf morgen über Bord geworfen werden, aber es weht ein frischer und beinahe hoffnungsvoller Wind durch das aktuelle Weltgeschehen. Lassen wir uns überraschen!

Juno-Uranus-Konjunktion

Liebe(lei) auf den ersten Blick
• 24. bis 30. Juni
Aufregend! Jetzt verlieben wir uns jetzt noch schneller als sonst. Natürlich muss aus einer anfänglichen Begeisterung nicht gleich die große Liebe werden – dennoch macht dieses himmlische Flirtvergnügen viel Spaß. Dieser könnte uns jedoch schnell vergehen, wenn wir uns plötzlich in einer verhängnisvollen Affäre oder einer Dreiecksgeschichte wiederfinden. Tun Sie deshalb bitte nichts, was Sie hinterher bereuen.

Juno-Ceres-Trigon

Bedingungslose Liebe
• 01. bis 30. Juni
Die stürmische Begegnung von Juno und Uranus sorgt dafür, dass wir in Sachen Liebe jetzt alles oder nichts wollen. Ist man ungebunden und lernt jemanden kennen, ist diese Liebe wahrscheinlich zu etwas Höherem bestimmt. Hat man sein Herz schon an jemanden verloren, fällt es einem jetzt noch leichter, ja zu sagen. Vielleicht ist dies der perfekte Zeitpunkt für eine Liebeserklärung oder Heiratsversprechen.

Chiron-Eros-Konjunktion

Heilsame Leidenschaften
• 01. bis 06. Juni
Nicht nur die Zeit heilt alle Wunden – manchmal ist es auch die Begeisterung für etwas oder jemand Neues. Wenn Sie in diesen Tagen die Nähe eines Menschen zulassen, könnten alte Verletzungen auf einmal vergeben und vergessen sein. Auch die Begeisterung für eine neue Aufgabe lässt uns vergangene Misserfolge in einem neuem Licht sehen. Trauen Sie sich also, Sie werden es ganz sicher nicht bereuen!

Mars wird am 26. Juni rückläufig

Krankenhäuser und Arztpraxen sollten Sie jetzt lieber meiden. Geplante Operationen und Termine verschieben Sie besser. Auch von einem Autokauf wird abgeraten. Ihr neues Vehikel würde innerhalb kürzester Zeit garantiert in einen Unfall verwickelt werden. Und zu guter Letzt: Hände weg von neuen und vor allem riskanten Sportarten – es droht akute Verletzungsgefahr!

Jupiter bleibt auch im Juni noch rückläufig

Damit sollten Sie das Wort Expansion erst einmal aus Ihrem Wortschatz streichen. Firma vergrößern, die eigenen vier Wänden ausbauen – das sind nun alles Vorhaben, die zum Scheitern verurteilt sind. Auch ein Studium sollten Sie nicht gerade jetzt beginnen, denn entweder Sie brechen dieses vorzeitig ab oder Sie können es beruflich später nicht verwenden.

Saturn ist im Juni ebenfalls weiterhin rückläufig

Mit dem Chef oder anderen Autoritätspersonen legen Sie sich jetzt besser nicht an. Eine Erbschaft steht ins Haus? Auch das kann nicht gutgehen. Sie erben höchstwahrscheinlich einen Schuldenberg oder einen Haufen Ärger. Besser das Erbe gleich ganz ablehnen. Antiquitätenläden sollten Sie jetzt besser auch nicht eröffnen – da ist garantiert der Wurm drin.

Neptun wird am 19. Juni rückläufig

Jegliche Suchttherapie ist bei einem rückläufigen Neptun für die Katz. Suchen Sie sich lieber einen anderen Zeitpunkt, um dem blauen Dunst oder anderen Süchten zu entsagen. Eine Psychotherapie steht ebenfalls unter keinem guten Stern. Im Gegenteil, frei nach dem Motto »Die Geister, die ich rief«, holt Sie die Vergangenheit später garantiert wieder ein.

Auch Pluto bleibt diesen Monat noch rückläufig

Jetzt bloß nicht auf eine Führungsposition einlassen, denn man hat garantiert seine lieben Probleme mit der neuen Macht. Auch sein Testament sollte man jetzt nicht aufsetzen, sondern seine Erben lieber noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Reisen in die Vergangenheit sind ebenfalls keine gute Idee. Eine Psycho- oder Reinkarnationstherapie verläuft unter Umständen anders als erhofft.

Schwendtage

• die Schwendtage im Juni der 17. und der 30. Juni
Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.

Andrea Buchholz ist seit 1990 Astrologin, geboren in Frankfurt amMain, im Sternzeichen Zwillinge.
Katja Fischer ist Astrologin und Co-Autorin von Andrea Buchholz.