Ihre Sterne im November 2018: Ruckläufer und Schwendtage

astro_ASTRO-HIGHLIGHTS2

Astro Highlights des Monats

Die Astro Highlights von Andrea Buchholz und Katja Fischer

Am 9. November ist es endlich soweit und Jupiter betritt sein Heimat Zeichen, das Tierkreiszeichen schütze. Der Beginn eines schicksalhaften Jahres für alle Schützen und Schütze-aszendenten, in dem Sie zu neuen Ufern aufbrechen und alles hinter sich lassen können, was kein persönliches Wachstum und keinen Erfolg mehr verspricht. Von »glücklichen Trennungen« in der liebe und im Arbeitsleben, bis hin zu einer neuen Liebe, Heirat oder einem tollen Jobangebot – beinahe alles ist nun für Schützegeborene möglich, wenn Sie sich auf das Abenteuer Jupiter einlassen.

Merkur-Jupiter-Konjunktion

Auf zu neuen (geistigen) Horizonten
• 01. bis 30. November
Durch die Rückläufigkeit von Merkur verbinden sich Merkur und Jupiter ungewöhnlich lange miteinander – eine außergewöhnlich geistreiche Zeit erwartet uns daher im November. Mundanastrologisch steht diese Konstellation für »positive Nachrichten« und bis zum 16. November für gute Vertragsabschlüsse. Auch Prüfungen stehen unter einem guten Stern. Aber noch viel wichtiger als all das sind die vielen wundervollen Erkenntnisse, die uns in diesen Tagen im wahrsten Sinne des Wortes »die Augen öffnen« können. Wir lernen viel, erkennen bisher verborgene Zusammenhänge und können dadurch unser Wissen und unseren Horizont erweitern. Ein Gefühl von Optimismus ist beinahe allgegenwärtig und wir wissen ganz tief in uns drin: »Egal was ist und was kommt, in allem steckt eine Chance und ein Neuanfang!«

Venus-Ceres-Konjunktion

Zeit für echte Gefühle und Hingabe
• 01. bis 12. November
Die Konjunktion zwischen Venus und Ceres macht uns für emotionale Themen und Bedürfnisse, vor allem in Sachen Liebe und Partnerschaft empfänglich. Eine wundervoll hingebungsvolle, zärtliche und positive Zeit erwartet uns in diesen Tagen. Wenn man jetzt offen und ehrlich im Umgang miteinander ist, eröffnen sich einem völlig neuen Perspektivem in Beziehungen.

Juno-Mondknoten-Sextil

Der Seelenpartner-Aspekt
• 01. bis 21. November
Diesen Monat dreht sich alles um schicksalshafte, karmische Begegnungen. Man könnte jetzt dem einen, ganz besonderen Menschen und der Liebe begegnen, von dem man immer geträumt hat. Jede Beziehung, die jetzt beginnt, steht unter einem ganz besonderen Stern. Wir fühlen uns von Anfang an magisch voneinander angezogen, haben das Gefühl, endlich unsere zweite Hälfte gefunden zu haben und träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Falls es unsere Dualseele ist, die jetzt in unser Leben schneit, darf man jedoch niemals vergessen, dass diese Beziehungen emotionale Lernaufgaben sind und selten unkompliziert verlaufen.

Merkur wird am 17. November rückläufig

Jetzt bitte keine Verträge unterschreiben, nichts kaufen, nicht heiraten, sich nicht selbstständig machen und sich möglichst auch nicht operieren lassen. Günstig ist der rückläufige Merkur aber für alle Unternehmungen, die einen Bezug zur Vergangenheit haben. Zum Beispiel können Sie in dieser Zeit alte Kunden zurückgewinnen, liegen gebliebene Korrespondenz abarbeiten oder Ihre Steuererklärung beim Finanzamt abgeben.

Venus, der Planet der Liebe, ist noch bis zum 16. rückläufig

Lernen Sie in dieser Zeit einen potentiellen Partner kennen, dann ist Vorsicht geboten. Wenn Sie sich in dieser Zeit mit Ihrem Traummann bzw. Ihrer Traumfrau verabreden, dann könnte diese Beziehung vielleicht nur ein schöner Traum bleiben. Gehen Sie also besser erst wieder auf Partnersuche, wenn Venus wieder direktläufig wird. Das Positive an diesem Aspekt: Wenn Ihr Partner Sie in dieser Zeit verlässt, dann kommt er wieder. Wollen Sie einen Experten oder eine Jugendliebe zurückgewinnen, dann gibt Ihnen die rückläufige Venus jetzt die große Chance auf ein Liebes-Comeback. Auch ungeklärten Gefühlen und Beziehungssituationen können Sie damit prima auf den Zahn fühlen.

Uranus bleibt im gesamten November rückläufig

Vorsicht Hochspannung! Damit es bei einem rückläufigen Uranus nicht zu bösen Überraschungen kommt, sollte man jetzt besser keine elektrischen Geräte kaufen und auch die Finger von Elektroinstallationen lassen. Auch die Astrologie sollten Sie in dieser Zeit nicht unbedingt zu Ihrem Beruf bzw. Ihrer Berufung machen, das könnte weniger erfolgreich verlaufen, als Sie anfänglich gedacht haben.

Neptun ist noch bis zum 25. rückläufig

Jegliche Suchttherapie ist bei einem rückläufigen Neptun für die Katz. Suchen Sie sich lieber einen anderen Zeitpunkt, um dem blauen Dunst oder anderen Süchten zu entsagen. Eine Psychotherapie steht ebenfalls unter keinem guten Stern. Im Gegenteil, frei nach dem Motto »Die Geister, die ich rief«, holt Sie die Vergangenheit später garantiert wieder ein.

Schwendtage

• ein Schwendtag im November der 12. November
Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.

Andrea Buchholz ist seit 1990 Astrologin, geboren in Frankfurt amMain, im Sternzeichen Zwillinge.
Katja Fischer ist Astrologin und Co-Autorin von Andrea Buchholz.