Ihre Sterne im September 2017: Ruckläufer und Schwendtage

astro_ASTRO-HIGHLIGHTS2

Astro Highlights des Monats

Die Astro Highlights von Andrea Buchholz und Katja Fischer

Auch im September könnten die Sterne uns mit Zweifel, Enttäuschungen und (möglichem) Betrug konfrontieren, aber auch gleichzeitig einen Weg aus einer Sackgasse zeigen. Flucht ist keine Lösung! Erst wenn wir uns ganz bewusst und couragiert mit unseren Ängsten auseinandersetzen, ist Heilung und ein echter Neuanfang möglich.

Jupiter-Eros-Konjunktion

Es lebe die Leidenschaft!
• 06. bis 23. September
Es prickelt, es kribbelt und es fühlt sich alles so verdammt lebendig und leidenschaftlich an? Dann kann es sich nur um eine Verbindung zwischen Jupiter und Eros handeln. Diese extrem schöpferische und inspirierende Konstellation verspricht die pure Lust am Leben, der Liebe und der Erotik.

Venus-Toro-Mondknoten-Konjunktion

Schicksalhafte Liebe und andere Begegnungen
• 09. bis 17. September
Im September kuschelt Venus gemeinsam mit Toro und dem Mondknoten – was für eine intensive emotionale Zeit! Die Liebe und sämtliche zwischenmenschliche Begegnungen bekommen jetzt einen unglaublich starken schicksalhaften Charakter. Wenn wir uns jetzt verlieben oder wieder stärker auf unseren Partner einlassen, dann spüren wir sehr deutlich, dass diese Verbindung und Liebe etwas ganz Besonderes ist. Auch berufliche Kontakte könnten sich nun als wegweisend und extrem positiv zeigen.

Uranus-Mondknoten-Trigon

Neue Liebe, neues Glück?
• 01. bis 06. September
Trifft Uranus im positiven Aspekt auf den Mondknoten, dann könnten sich viele Dinge in unserem Leben (inklusive Beziehungen) von heute auf morgen völlig unerwartet verändern. Uranus, der Rebell und Erneuerer fungiert hier nicht nur als Katalysator für schicksalhafte Begegnungen, er wirkt auch wie die Initialzündung für unsere wahre Aufgabe und Bestimmung im Leben. Vielleicht erkennen wir diesen Monat ganz plötzlich, in welchen negativen Verhaltens- und Beziehungsmustern wir schon lange festhängen und finden endlich einen Ausweg aus alten Verstrickungen und Gewohnheiten. Und so ganz nebenbei finden wir eventuell auch unser Glück in einer neuen Liebe.

Merkur bleibt noch bis zum 5. September rückläufig

Jetzt bitte keine Verträge unterschreiben, nichts kaufen, nicht heiraten, sich nicht selbstständig machen und sich möglichst auch nicht operieren lassen. Günstig ist der rückläufige Merkur aber für alle Unternehmungen, die einen Bezug zur Vergangenheit haben. Zum Beispiel können Sie in dieser Zeit alte Kunden zurückgewinnen, liegen gebliebene Korrespondenz abarbeiten oder Ihre Steuererklärung beim Finanzamt abgeben.

Uranus bleibt auch im September rückläufig

Vorsicht Hochspannung! Damit es bei einem rückläufigen Uranus nicht zu bösen Überraschungen kommt, sollte man jetzt besser keine elektrischen Geräte kaufen und auch die Finger von Elektroinstallationen lassen. Auch die Astrologie sollten Sie in dieser Zeit nicht unbedingt zu Ihrem Beruf bzw. Ihrer Berufung machen, das könnte weniger erfolgreich verlaufen, als Sie anfänglich gedacht haben.

Neptun ist ebenfalls im gesamten September rückläufig

Jegliche Suchttherapie ist bei einem rückläufigen Neptun für die Katz. Suchen Sie sich lieber einen anderen Zeitpunkt, um dem blauen Dunst oder anderen Süchten zu entsagen. Eine Psychotherapie steht ebenfalls unter keinem guten Stern. Im Gegenteil, frei nach dem Motto “Die Geister, die ich rief”, holt Sie die Vergangenheit später garantiert wieder ein.

Auch Pluto ist noch bis zum 28. September rückläufig

Bei einem rückläufigen Pluto sollte man sich bloß nicht auf eine Führungsposition einlassen. Überhaupt hat man in dieser Zeit seine lieben Probleme mit dem Thema Macht. Machtspielchen sind nun an der Tagesordnung und man wird gnadenlos mit seinen eigenen Problemen konfrontiert. Auch sein Testament sollte man jetzt nicht unbedingt aufsetzen und seine Erben lieber noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Reisen in die Vergangenheit sind ebenfalls keine gute Idee. Eine Psycho- oder Reinkarnationstherapie wird unter Umständen nicht so gut verlaufen wie erhofft.

Schwendtage

• die Schwendtage im September: vom 21. bis 28. September
Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.

Andrea Buchholz ist seit 1990 Astrologin, geboren in Frankfurt amMain, im Sternzeichen Zwillinge.
Katja Fischer ist Astrologin und Co-Autorin von Andrea Buchholz.