Astro Lexikon: D

Axel May

Bereich: berater-finden

Bewertung:
Gratis anrufen ►

Deszendent (DC)

(von lateinisch descendere = absteigen) Das Zeichen, das dem Aszendenten gegenüberliegt und zur Zeit der Geburt am westlichen Horizont untergeht. Während der Aszendent Aufschluss über die eigene Persönlichkeit gibt, über die Art, wie man in die Welt hineinsieht und welche Wirkung man hinterläßt, zeigt der Deszendent an, was der Einzelne in der Begegnung mit anderen Menschen sucht. Überspitzt formuliert symbolisiert der Aszendent das Ich, der Deszendent das Du.

Der Deszendent ist immer das dem Aszendenten gegenüberliegende Tierkreiszeichen. Das heißt: zu jedem Aszendenten gibt es immer nur einen bestimmten Deszendenten. Es sind die beiden Tierkreiszeichen, die sich in Opposition befindet. Auch diese Symbolik macht deutlich: der Deszendent ist wie ein Spiegel. Seine Qualitäten erleben wir oft in der Außenwelt, in Begegnungen, Beziehungen, Partnerschaften.

Direktionen

Methode der astrologischen Zukunftsdeutung. Ausgehend vom Geburtshoroskop wird das Horoskop auf der Zeitachse „vorgeschoben“. Aus dem Stand der dirigierten (vorgeschobenen oder progressiven) Planeten und Achsen im Verhältnis zum Grundhoroskop lassen sich die Prognosen herleiten.

Das Gemeinsame aller Direktionsmethoden liegt in der Annahme, dass die Planeten der Geburtskonstellation gemäß dem Prinzip „Wie Oben, so Unten“ nach einem bestimmten Schlüssel, dem so genannten Direktionsschlüssel, weiterwandern. Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten das Horoskop vorzuschieben. Eine Minutengenaue gegebenenfalls korrigierte Geburtszeit ist Voraussetzung, egal welche Methode der Direktion angewendet wird.